Lancia Fulvia Coupé
IAA
Die Designstudie Lancia Fulvia Coupé kommt zurück. Das bereits 1965 vorgestellte Conceptcar wurde nun von den Lancia Designern neu aufgelegt. Die Dimensionen und das stilistische Stufenheckschema der Studie Fulvia Coupé wurden vom Vorgänger übernommen, die Spurweite allerdings vergrößert, um dem Fahrzeug technisch absolut perfekte Fahreigenschaften zu verleihen. Der Innenraum steht eindeutig im Zeichen der Siebziger. Dafür sorgen unter anderem speziell gedrehte Interieurteile, die an die aus Metall gefertigten Bedienungselemente damaliger HiFi-Geräte erinnern. Angetrieben wird die Lancia Studie von einem 1,8 Liter großen 16V-Vierzylinder mit integriertem Phasenschieber. Der drehfreudige Motor leistet 103 kW (140 PS). Dank einer ausgezeichneten Aerodynamik und der nur 1.000 Kilogramm leichten Aluminium-Karosserie (7 kg/PS) erreicht der Sportwagen eine Höchstgeschwindigkeit von 213 km/h; dem schnellen Sprint auf 100 km/h in nur 8,6 Sekunden steht ein sparsamer Durchschnittsverbrauch von lediglich 7,3 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern gegenüber. .