Kia cee´d
Genf
KIA MOTORS wird auf dem 76. Genfer Automobilsalon ein Konzeptfahrzeug enthüllen, das für europäische Kunden besonders spannend ist: Die äußerst attraktiv und detailliert gestylte Studie cee´d basiert auf dem neuen C-Segment-Modell, das ab Dezember 2006 im neuen europäischen KIA-Werk in der slowakischen Stadt Zilina vom Band laufen wird.
Mit seiner markanten Erscheinung - die kraftvoll-solide Formgebung mit sanft fließenden Linien, ausgefeilten Details und einem weiten Radstand verbindet - deutet der cee´d bereits die künftige Designsprache von KIA an. Die stilprägende Hauptlinie zieht sich über das gesamte Fahrzeug: vom Frontspoiler um den Kühlergrill über die Motorhaube, dann längs der A-Säulen über das Dach bis zum Heckspoiler, schließlich die C-Säule abwärts bis zum Heckstoßfänger. Der spezielle Glanz des in Genf präsentierten zinnfarbenen Modells spiegelt sich im Interieur wider. In den weit ausgestellten Radhäusern rollen 19-Zoll-Räder aus poliertem Aluminium mit sportlichen Niederquerschnittsreifen (265/39 R19)..