VW Touareg
Volkswagen hisst die Segel. Auf der Travemünder Woche präsentiert der Automobilhersteller eine Touareg Studie mit von der maritimen Lebenswelt inspirierten Ausstattungsdetails. Unter anderem sind Modifikationen wie der mit Teakholz ausgekleidete Fahrzeugboden im kompletten Innenraum und weißes Nappa-Leder „St. Tropez“ an Bord. Eine edle Erscheinung: Die Studie Touareg „North Sails\\\\\\\" ist in modischem „Campanellaweiß\\\\\\\" lackiert und passt mit den glänzenden 19-Zoll-Leichtmetallrädern „Zaragoza\\\\\\\" sowie dem Design-Paket „Individual\\\\\\\" perfekt in einen Yachthafen. Auch im Innenraum ist die Studie Touareg „North Sails\\\\\\\" mit Ausstattungsdetails versehen, die jeder Segelyacht gut zu Gesicht stehen würden. Ein Highlight ist der im kompletten Fahrzeug mit Teakholz ausgekleidete und mit Ambientebeleuchtung versehene Fahrzeugboden. Die Dekoreinlagen im Innenraum sind in „Klavierlack weiß\\\\\\\" gehalten und von Aluminium hochglanz poliert passend eingerahmt. Zusätzlich sind Teile der Innenverkleidung weiß lackiert und der Dachhimmel ist mit Alcantara „Snowbeige\\\\\\\" bespannt. Frontscheinwerfer, Außenspiegel und Reflektoren sind mit aquamarinblau-farbenen Leuchtelementen versehen. Der Farbton setzt ebenfalls im Innenraum Akzente, dort in Form von für North Sails typischen Zick-Zack-Nähten an der Sitzanlage und der Türseitenverkleidung. Weitere außergewöhnliche Details der Studie Touareg „North Sails\\\\\\\" sind ein Klappfahrrad in „Campanellaweiß\\\\\\\" mit blauen Akzenten und Sattel in Nappa-Leder „St. Tropez\\\\\\\", ein Fernglas mit Halterung sowie ein Kompass auf der Instrumententafel. Der Schriftzug des Kooperationspartners North Sails findet sich auf den Edelstahl-Einstiegsleisten, das zugehörige Logo auf Plaketten an der B-Säule und eingeprägt in das exklusive weiße Leder „St. Tropez\\\\\\\" der Vordersitze wieder.